8. Juli 2013

gesagt, getan --- practice what you preach

Ich hatte ja kürzlich einen Beitrag über Kommoden als Nachttische gepostet (Link hier) und da kam mir plötzlich die Idee, dass ich vielleicht mein kleines Expeditregal, das bislang als TV-Bank gedient hatte, neben meinem Sofa anstelle der ach so konventionellen Beistelltische platzieren könnte. Gut, direkt daneben sah es dann doch nicht soooo gut aus, aber an der angrenzenden Wand dafür umso mehr! So konnte ich wiedermal ein kleines Stilleben arrangieren und die zweite Laura Ashley-Wandlampe (die andere ist in meinem Flur, Link hier) kann endlich auch wieder zum Zug kommen. Als Griffe habe ich mir Lukenhaken, die eigentlich für Schiffe gedacht sind, bestellt. Na gut, es ist nicht ganz Campaign-Style (Link zum Post hier), sieht doch aber ganz anständig aus...


Just the other day I posted about bedside dressers (follow this link) and all of the sudden I was really unhappy with my small expedit chest that's been sitting in the living room as a tv stand. So I figured I could apply the idea to my sofa and make a "sofa side dresser". Ok, it didn't look all too great right next to the sofa but it does look really nicely on the cornering wall. This way I got to create a new vignette plus the second Laura Ashley sconce (the other one is in my entry way, follow this link) got a space again. I applied recessed pulls onto the expedit which actually came from a ship supplier - sadly they're not entirely campaign style (follow this link) but it'll do for now...













Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...