3. Juni 2013

Der Grosse Tag --- The Big Day

Anfang Mai hat meine gute Freundin Tamara, die ich auch schon häufig auf diesem Blog erwähnt habe und die den Street Style-Blog OUTINSIGHT (Link hier) unterhält, ihrem Verlobten das Ja-Wort gegeben und ich war natürlich überwältigt, als sie mich Ende letzten Jahres fragte, ob ich die Dekoration für diesen überaus romantischen Anlass machen würde. Schnell hatten wir unsere gemeinsame Liebe zu Sukkulenten erkannt und damit das Hauptthema fixiert. Da Sukkulenten kaum je kitschig daher kommen, war auch der Bräutigam sofort einverstanden. Die Minisukkulenten in den Terracotta-Töpfchen dienten einerseits als Platzkarte, andererseits auch als kleines Geschenk für die Gäste. Weil Sukkulenten häufig einen gräulichen Stich haben, entschlossen wir uns, für die Blumendekoration in der Tischmitte Eukalyptuszweige zu verwenden, da auch diese Blätter über einen gräulichen Schimmer verfügen. So haben wir verschieden grosse Vasen in kleinen Gruppen zusammengestellt, einzelne Eukalyptuszweige mit einer weissen Ranunkelblüte verziert und in einer der Vasen arrangiert und die übrigen Vasen mit Kerzen gefüllt. Und auch die Servietten wurden mit einem Eukalyptuszweig verziert, wie auch die wundervollen industriellen Sprossenfenster des Saales. Ich kann Euch sagen: es war ein wirklich bezaubernder Anlass!


In the beginning of May my good friend Tam, whom I have often mentioned on this blog and who runs the street style blog OUTINSIGHT (follow this link), got married to her fiance and I was overwhelmed when at the end of last year she asked me if I could do the wedding decor for this romantic event. It was quite fast that we realized our common love for succulents and because these plants almost never look tacky the groom to be was happy with the decision as well. So we planted the succulents in small terracotta planters, making them not only placecards but also keepers for the guests. Because succulents have a grey shimmer to them we decided to combine them with eucalyptus twigs for the center pieces; eucalyptus also has a greyisch touch to it and fits in very nicely with the succulents. We arranged different sized vases on the tables, filled one vase with eucalyptus and a white ranunculus poppy and the rest of the vases with white candles. Also the napkins got wrapped with a white cord and decorated with a eucalyptus twig. Finally we hung up eucalyptus bouquets onto the wonderful industrial checked windows. Let me tell you: it was a truly enchanting event!





















Photos by Jan Geerk, www.kantlicht.ch



Photo by Kostas Maros, www.kostasmaros.com





Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...