30. Juni 2012

fuchsiagalore!






Weitere Bilder aus der Küche meiner Freundin findet Ihr hier und hier




29. Juni 2012

horizontal

Normalerweise stellt oder hängt man Spiegel ja vertikal, um einen Ganzkörpereindruck zu bekommen. Dabei ist das horizontale Aufhängen von langen Spiegeln irgendwie viel stylisher...



Bild über Heartbeatoz; Quellenlink hier


Bild über Remodelista; Quellenlink hier


Bild über the marion house book; Quellenlink hier


Und gleich mehrere Spiegel übereinander aufzuhängen, macht schon fast den Eindruck von Kunst:


Bild über apartment therapy; Quellenlink hier


Bild über houzz.com; Quellenlink hier


Zum Post "Dekorieren mit Spiegeln" geht's übrigens hier




28. Juni 2012

Inspirationen

Da kommt mir mein Post "Achat" (Link hier) in den Sinn - aber auch sonst: unendlich viele Möglichkeiten tun sich hier auf!





beide Bilder über kara paslay designs; Quellenlink hier


Bild über house of turquoise; Quellenlink hier


 

RIBBA mit extra tiefem Rahmen für dreidimensionale Objekte



27. Juni 2012

gesagt, getan

Schon seit Längerem hatte meine Freundin vor, irgend etwas an ihren beiden MALM-Kommoden im Schlafzimmer zu verändern, weil sie ihr so ganz weiss und schlicht nicht mehr richtig gefallen haben. Zuerst hat sie Löcher gebohrt und kleine Löwenringgriffe montiert. Doch leider haben die noch nicht die gewünschte Intensität an Veränderung gebracht. Als meine Freundin dann den Post "umrandet" (Link hier) gesehen hat, entschied sie, alle Schubladen mit schwarzem Samtband zu umranden. Einen schwarzen Samtrahmen bekam auch noch gleich der Spiegel, der auf den Kommoden steht. Das Resultat ist einfach genial geworden - klassisch und total chic!









26. Juni 2012

einfach nur bezaubernd!

Die aktuelle Ausgabe der Online-Einrichtungszeitschrift RUE (Link zur Webseite hier) beinhaltet ein Editorial mit dem Titel "Sundown at the Oasis", in dem diese beiden Bilder zu sehen sind. Ich finde die Mischung aus Corallenfarben und Minzgrün einfach wundervoll! Meine Freundin hat auch solche Bonzaigefässe für ihre Sukkulenten verwendet (Link hier, erstes Bild im Post; den Post "dekorieren mit Pflanzen" findet Ihr übrigens hier) und ich fürchte, ich werde mir nun auch welche zulegen müssen - am liebsten in genau dieser Farbe!




S. 62/63 der June 2012 Ausgabe von RUE; Quellenlink hier


Wenn Euch dieses Grün auch so gefällt, dann schaut Euch doch auch noch den Post "Jade" (Link hier) an



25. Juni 2012

die wundervolle Welt der Kleiderstangen

Gut, ich würde nun vielleicht nicht direkt ALLE meine Kleider an einer (oder mehreren) Stangen aufbewahren - nicht nur weil sie einstauben können, sondern auch weil einige Stücke ruhig hinter blickdichten Türen verschwinden dürfen. Aber die schönen Teile sowie Accessoires und Taschen machen sich an einer Kleiderstange (zusätzlich zum Kleiderschrank) wirklich sehr chic!


Bild über Faboulous K; Quellenlink hier


Bild über A cup of Mai; Quellenlink hier


Bild über pinterest; Quellenlink hier


Bild über Live Creating Yourself; Quellenlink hier


Bild über Habitually Chic; Quellenlink hier


Bild über apartment therapy; Quellenlink hier


Hier ein paar Bezugsquellen für solche Kleiderstangen:


Kleiderständer MULIG und RIGGA von IKEA
Produktlink hier und hier


Rollgarderobe HECTOR von FLY; Produktlink hier


Rollgarderobe ROLLY und ROMEO von Micasa
Produktlink hier und hier


Rollgarderobe KEEP und COLIMA von Interio; Produktlink hier



24. Juni 2012

yes, please!



Bild über pinterest; Quellenlink hier



23. Juni 2012

gut untergebracht - Teil 2

Ich hatte ja einen Post zum Thema "dekorieren mit Büchern" (Link hier) gemacht - aber Bücher unter einem Stuhl? Und wie!!

"gut untergebracht" Teil 1 findet Ihr übrigens hier


Bild über Society Social; Quellenlink hier



22. Juni 2012

wiedererkannt

IKEAs Alex-Korpus hat mir schon immer gefallen und diese Verwendung als Nachttisch finde ich wirklich sehr schön:



Bild über pinterest; Quellenlink hier


Schubladenelement Alex; Produktlink hier



Weitere Nachttischideen findet Ihr übrigens hier



21. Juni 2012

Design Miami Basel 2012

Wie schon letztes Jahr hat es mich auch dieses Jahr wieder an die Design Miami Basel  (Link zur Webseite hier) verschlagen und ich habe meinen Besuch erneut nicht bereut. Zwar werde ich mir NIE die hier ausgestellten Möbel leisten können, doch die Design Miami Basel lässt den Besucher immer in eine absolut luxuriöse Welt eintauchen. Dieses Jahr möchte ich Euch wirklich nur meine Favoriten zeigen - besonders hat mir natürlich gefallen, dass einige Möbel  darunter zu sehen waren, über die ich in der Vergangenheit auch schon Beiträge gepostet habe.

Wie schon letztes Jahr haben mir die Ausstellungsstücke der Galerie Perrin wieder sehr gut gefallen (Link zum Post hier) - ich liebe einfach diesen klassischen Einrichtungsstil. Darüber hinaus hatten sie in ihrem Büro einen alten Sessel mit Leomusterbezug; ich bin immer geradezu erleichtert, zu sehen, dass andere über dieses Muster genauso wenig hinweg kommen, wie ich (zum Post "der Leo ist los" geht's hier). Aufgefallen ist mir natürlich auch der Kreuzhocker, da ich ja vor nicht allzu langer Zeit einen Beitrag zu Kreuzhockern gepostet hatte (zum Post geht's hier).








Die folgenden Vintagesitzmöbel habe ich gleich bei zwei Ausstellern gesehen - dennoch sind sie äusserst rar. Wenn ich mir die Mischung aus farbigem Eisengestell und Stoffbezug anschaue, frage ich mich, ob ich so etwas ähnliches mit Eisengartenmöbeln nicht  doch irgendwie nachmachen könnte. Dieser rote Lack sieht auf jeden Fall einfach umwerfend aus, v.a. im Kontrast zu den violetten Bezügen.


Aussteller carpenters workshop gallery

Aussteller Galerie Chastel-Maréchal/Paris

Im Post "schaurig schön" (Link hier) hatte ich Euch Beispiele von Dekorationen mit Totenköpfen gezeigt, darunter auch die Kreationen des japanischen Künstlers Katsuyo Aoki (Link zu seiner Webseite hier) und ich war absolut begeistert, an der Design Miami zwei Originale seiner Arbeit von Nahem bewundern zu können. Nicht nur sein Totenkopf war imposant, auch die Wandinstallation mit den Pferdebeinen sah einfach atemberaubend aus.




 Aussteller Todd Merril 20th century

Wirklich inspirierend zu sehen war auch, dass die richtigen Griffe unter Umständen das Herzstück im Erscheinungsbild eines Staumöbels sein können. Diese Ringgriffe sind einfach fantastisch; ich werde mich mal im Internet nach solchen Exemplaren umschauen.


 Aussteller Jacksons
 
Im Post "verspiegelt" hatte ich mir ja mal richtig Luft über meine Frustration  darüber, dass es bei uns in der Region kaum verspiegelte Möbel zu kaufen gibt, gemacht (Link zum Post hier). Wenn man sich nun diesen Spiegelparavent anschaut, fragt man sich tatsächlich, wie man so lange ohne einen solchen Paravent leben konnte. Insbesondere die Patina des Spiegelglases ist ein absoluter Hingucker. Wenn Ihr  Euch den Post "Paravents" (Link hier) anschaut, seht Ihr noch ein weiteres Paar von Spiegelparavents. Auch die Obeliske scheinen zu den Dingen zu gehören, von denen wir nicht wussten, dass sie uns bislang gefehlt haben (Link zum Post hier).




Aussteller Galerie Chastel-Maréchal/Paris

Wenn Ihr Euch mal meine Seite "Licht" (Link hier) anschaut, dann wisst Ihr, dass ich Lampen über alles liebe. Natürlich sollen sie in erster Linie Licht spenden, sie müssen aber auch gut aussehen. Denn die Lampe ist einer der wenigen Funktionsgegenstände im Haushalt, die gleichzeitig auch erstklassiges Dekorationselement ist. So wie diese Wand- und  Vintagetischleuchte mit den wundervollen Messing- und Holzteilen:


 Aussteller Galerie Jacques Lacoste


 Aussteller Galerie Eric Philippe

Und schliesslich möchte ich Euch noch die abgefahrensten Stühle zeigen, die ich je gesehen habe! Sie vereinen gleich mehrere meiner Vorlieben: klassischer Einrichtungsstil, Gold (Link zum Post hier) und Webpelz (Link zum Post hier). Oder habt Ihr schon mal solch aussergewöhnliche Stühle gesehen? Dieses Konzept muss ich mir unbedingt merken; sollte ich mal über verschnörkelte Stühle stolpen, muss ich sie unbedingt diesem Upgrade unterziehen!






 Aussteller Galleria O.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...