27. April 2012

tea time

Kürzlich bin ich über dieses Bild eines wundervollen Tee-Picknicks gestolpert und wollte es Euch unbedingt zeigen. Ich finde schönes Teeservice ja einfach wundervoll - schade nur, dass mir Tee so gar nicht schmeckt! Dennoch möchte ich unbedingt mal den Afternoon Tea im Hotel Les Trois Rois hier in Basel probieren und mich so richtig verwöhnen lassen (Link zur Webseite hier). Denn: was für den Tee gilt, gilt keineswegs für die tollen Sandwiches und Scones! Also los: let's have a tea party!


Bild über sweet home style; Quellenlink hier


Bild über pinterest; Quellenlink hier


Bild über ; Quellenlink hier


Bild über pinterest; Quellenlink hier


Bild über pinterest; Quellenlink hier


Bild über sugarlump tea; Quellenlink hier


Bild über pinterest; Quellenlink hier


Dazu natürlich die passenden Gurkensandwiches:



Bild über pinterest; Quellenlink hier


Zutaten:

2 TL frische Dille
125g Butter (eine 1/2 Stunde vor Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen)
1 Gurke (geschält und in dünne Scheiben geschnitten)
12 Scheiben Tramezzini oder Toastbrot (Rinde entfernen)
Salz und Pfeffer nach belieben

Zubereitung:

Die Gurkenscheiben auf ein Stück Küchenrolle legen und abtropfen lassen, die Dille mit der Butter gut verrühren. die Brotscheiben mit der Dillbutter bestreichen. Die Gurkenscheiben auf die hälfte der Brotschreiben (6 Stk.) verteilen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit den Nichtbelegten Brotscheiben, zuklappen. Die Brote in beide Richtungen diagonal durchschneiden - so, dass pro Brot vier kleine Dreiecke entstehen. Fertig sind die Sandwiches! (Rezept über Beautesse; Quellenlink hier)


Oder für die Süssen unter Euch Scones:



Bild über pinterest; Quellenlink hier


Zutaten:

225g Mehl mit Backpulver (self-raising flour). Man kann auch 1 Teelöffel Backpulver mit je 200g Mehl mischen, 50g Butter, 25g feingemahlener Zucker, 1 Ei, etwas Milch
 
Zubereitung:

Ofen auf 220 Grad vorheizen. Zwei Backbleche mit Butter fetten.  Mehl und Backpulver in eine Schüssel geben. Butter zugeben und mit den Fingern zu feinen Streuseln verarbeiten. Zucker darunter mischen. Ei in einen Messbecher aufschlagen und mit 150 ml Milch ergänzen. Ei und Milch – aber nicht alles – zum Mehl und Butter geben, zu einem weichen und klebrigen Teig vermengen. Den Teig auf einer mit Mehl ausgestreuten Arbeitsfläche etwa 1 cm dick ausrollen. Mit einem gewellten runden Ausstecher (5 cm Durchmesser) Formen ausstechen und auf das Backblech legen. Mit zurückgebliebener Ei-Milch Mischung bestreichen und im vorgeheizten Ofen etwa 10 Minuten backen bis sie leicht gebräunt sind. Auf einem Drahtgitter abkühlen lassen. Ganz frisch mit Butter und Konfitüre geniessen. (Rezept über Beautesse; Quellenlink hier)

1 Kommentar:

outinsight hat gesagt…

mmmmhhh! mir gfällt das türkis farbene tee service ausgesprochen gut - insbesondere in kombination mit den zitronen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...