10. November 2011

Sträusse für die Küche --- Bouquets for the Kitchen

Angefangen hat alles mit diesem kleinen Sträusschen. Meine Freundin Tam, die den Fashionblog OUTINSIGHT (Link hier) betreibt, war vor kurzem bei mir eingeladen und hat mir einen wunderschönen Strauss vom Markt mitgebracht. Ich wollte ihn aber nicht einfach wegwerfen, als er schon fast ganz verwelkt war und habe drum einzelne Teile daraus getrocknet. Weil das Sträusschen mit den Schoten etwas gewürzartiges hat, habe ich es an der Wandleiste in der Küche befestigt und finde, dass es dort wirklich sehr schön aussieht.

Es gefiel mir so gut, dass ich diese Woche auf dem Freiburger Markt noch einen Strauss Olivenzweige und einen Zweig mit rotem Pfeffer gekauft und nun ebenfalls an die Wandleisten in meiner Küche gehängt habe. Danach sind immer wieder kleinere Strässe mit Chillischoten und ähnlichem dazugekommen. Ich finde das Resultat wirklich sehr schön, zwar recht üppig, aber diese Sträusse geben der Küche einen ganz besonderen Look.


Everything started out with this cute little bouquet. I had invited my good friend Tam, who runs the street style blog OUTINSIGHT (follow this link), and she brought me the bouquet from the local market place. I didn't want to throw it away once it was almost dried out, so I hung up the pieces of it that I thought would dry nicely. Because the yellow peppers have that "spice" look to it, I hung up the dried bouquet on my RIBBA picture ledges in the kitchen and I think they look perfect.

In fact I liked the idea so much that I bought a bunch of olive twigs and red pepper to hang on the ledges as well. In time some more dried chillis and flowers added up to the collection and now I'm really fond of the result.











Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...