20. November 2011

Grau - so gar nicht mau

Schon in meiner ersten Wohnung hatte ich die Wände meines Wohnzimmers grau gestrichen, allerdings nicht ganz bis zur Decke, um so den Raum etwas höher erscheinen zu lassen. Da es damals lush interiors noch nicht gab, habe ich leider keine Fotos davon. Graue Wände brauchen meiner Meinung nach nicht allzu viel Mut (ausser die dünkleren Töne vielleicht), sind aber gleichzeitig viel stylisher als bspw. beige Wände. Von Hellgrau bis Kohlefarben ist alles möglich - die gestrichene Wand ist immer etwas besonderes, aber ohne zu stark zu dominieren, man will sich ja nicht gleich eine neue Einrichtung zulegen müssen. Wie Ihr auf dem dritten Bild seht, kann ein Raum mit grauen Wänden auch verspielt aussehen und muss nicht immer monochrom eingerichtet sein. Im Post "Anthrazit" könnt Ihr übrigens noch eine weitere Variante anschauen.


über apartment34; Quellenlink hier


über homeinteriordecordesigns; Quellenlink hier


über nytimes.com; Quellenlink hier


über sarahidmentor; Quellenlink hier


Nachtrag vom 25.01.2012



Bild über pinterest; Quellenlink hier


Nachtrag vom 08.03.2012

 
Bild über pinterest; Quellenlink hier



Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...