21. September 2011

getrocknet Teil II

Am Montag hatte ich Euch ja bereits von meiner aktuellen Lieblingsbrockenstube auf dem Wolf in Basel erzählt, hier möchte ich Euch nun ein weiteres Fundstück von meinem letzen Einkauf zeigen. Mit viel Sorgfalt wurden diese Blüten getrocknet und gepresst und danach auf einem Papier mit der Bezeichnung (in wunderschöner Kalligraphieschrift) fest gemacht. In einem schlichten Rahmen und mit passendem Passepartout werden diese Blätter einfach fantastisch aussehen. Übrigens: diese Exemplare sind nur ein Bruchteil des  Sortiments, wer sich also gerne auch solche Blätter zulegen möchte, der sollte sich schnell auf den Wolf begeben! Gekostet hat die Mappe mit 4 Blättern CHF 15.--.





Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...