9. Mai 2011

in Reih und Glied

Mal abgsehen davon, dass ich Tapeten in einem Badezimmer nicht gerade für die cleverste Idee aller Zeiten halte (s. bereits Post "Badezimmer II"), sieht das ganze doch wirklich super chic aus. Und die schlichte Ablage mit den verschiedenen Flacons und Fläschchen macht den Look perfekt; wie so häufig können Alltagsgegenstände auch zugleich Dekorationselement sein.

(elledecor.com; Quellenlink hier)

Von den verschiedenen Parfums, deren Flacons in der Regel richtige kleine Kunstwerke sind, gibt es auch Pflegeprodukte, die sich besonders schön arrangieren lassen. Allen voran die Kerzen und Düfte von Aqua di Parma - das Design rund um die italienische Marke ist einfach nur elegant. Daneben gibt es auch günstigere Hersteller wie beispielsweise die Produktlinien von L'Occitane.

 Bild links: parfum.org, Quellenlink hier
Bild rechts: oceanstylemagazine.com, Quellenlink hier

Um den Look mit den Tapeten hinzubekommen - auf dem Bild ist es eine Vintagetapete von Gucci -, sollte man nach Tapeten mit geometrischen Formen suchen; hier einige Beispiele:

"Mode" von Graham & Brown (Quellenlink hier)

    

"Nabucco" von Designers Guild (Quellenlink hier)
     - übrigens: Mint-Version zu bestaunen im Restaurant Tibits in Basel


" New Contemporary"von Cole & Son (Quellenlink hier)

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...