8. Februar 2011

Tapeten

Es ist noch gar nicht so lange her, da hatten sich die Baumärkte und DIY-Zentren auf das Wesentliche beschränkt: Holz, Werkzeug, Dichtungsmaterialien und dergleichen.  Mit den einschlägigen Fernsehformaten kamen dann die "Deko-Heimwerker"; infolgedessen erhält man nun im Baumarkt auch Dekorationsgegenstände. Mein jüngster Streifzug durch einen Hornbach (in Binzen/D) hat folgende Tapetenfunde hervorgebracht:


O.k., es ist nicht Osborne & Little, Cole & Son, Harlequin oder Farrow & Ball, aber diese Exemplare sind wirklich nicht übel und preislich absolut überzeugend. Ohnehin finde ich das Konzept "schön einrichten = superteuer" voll daneben und im Übrigen auch überholt.

Mir haben die blauen Farbtöne sehr gut gefallen; es gibt aber natürlich noch weitaus mehr Farbauswahl und auch zurückhaltendere Dekors. Nach meinem nächsten Baumarktbesuch werde ich drum noch weitere Varianten hochladen.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...